• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Was schaffen wir eigentlich?

Podiumsdiskussion zur Flüchtlingskrise im Ludwig-Erhard-Haus

Am 6. November 2015 hat der Ortsverband Barmbek zu einer Podiumsdiskussion zur Flüchtlingskrise in Deutschland und in Hamburg. Das Podium war hochkarätig besetzt: Cemile Giousouf MdB - Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Martin Patzelt MdB - der in seinem Privathaus Eritreer aufgenommen hat, Pastor Prince Ossai Okeke sowie Karin Prien und Stephan A. Gamm - beide MdHB. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion vom Journalisten und Publizisten Sebastian Knauer.

 

Die Podiumsteilnehmer und einige Gäste sowie Mitglieder des OV Barmbek der Veranstaltung zusammen im Foyer des Ludwig-Erhard-Hauses in Hamburg - Sitz der CDU Hamburg.

Clement Klutse, Martin Patzelt (MdB) und Pastor Okeke beim Empfang zur Podiumsdiskussion: "Was schaffen wir eigentlich?".

Gut besuchte Veranstaltung - "Was schaffen wir eigentlich?".

Es gab auch Gelegenheit zu direkten Nachfragen. Hier Stefan Baumann, Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord im Gespräch mit dem Podium.

-> Nutzen Sie auch unseren Bereich "Presseschau" um mehr zu dieser Veranstaltung zu erfahren. Oder Sie folgen diesem LINK.

 

Die Macht der Medien: Wie beeinflusst der skandalierende Journalismus die Politik et vice versa.

Von Barschel bis zur Terrormiliz Islamischer Staat

Der Publizist Sebastian Knauer referierte zum Thema Skandale in der Republik. Knauer ist ehemaliger Stern- und Spiegel-Redakteur und wurde durch den "Fall Barschel" bekannt. Veranstaltung fand am Montag, 16. März 2015 in der CDU-Zentrale am Leinpfad statt.

CDU-Ortsvorsitzende Barmbek Dr. Stephanie Gamm und der Journalist und Publizist Sebastian Knauer.

Richard Seelmaecker MdHB - Stellv. Kreisvorsitzender der CDU Hamburg-Nord und Dr. Stephanie Gamm

 

 

© CDU Hamburg Barmbek 2017